Projektgebiet Filo de Tallo

Früher war das Land des Projektgebietes Filo de Tallo komplett bewaldet, heute besteht es überwiegend aus Weideland. Die vorhandene Vegetation ist Grasland und verstreute und gruppierte Bäume in den Galerien von Bächen und Wasserläufen. 

Projektgebiet Filo de Tallo
the-generation-forest-region-aufforstungsprojekte
Region

Filo de Tallo

the-generation-forest-gesamtflaeche-aufforstungsprojekte
Gesamtfläche

277 Hektar

the-generation-forest-projektstart-aufforstungsprojekte
Projektstart

2023

the-generation-forest-fincas-aufforstungsprojekte
Fincas

2

the-generation-forest-aktuelle-nutzung-aufforstungsprojekte
Aktuelle Nutzung

Wiederaufforstung mit einheimischen Arten

the-generation-forest-fincas-aufforstungsprojekte
Flächenverteilung

0 % des Projektgebiets bereits aufgeforstet

Über das Projektgebiet

Die vorhandene Vegetation ist Grasland und verstreute und gruppierte Bäume in den Galerien von Bächen und Wasserläufen. Der Boden hat eine lehmige Textur von mittlerer bis hoher Fruchtbarkeit. 

Die Grundstücke haben eine gute Topographie, guten Boden und ein gutes Klima. Der Zugang und die Nähe zur Panamericana sind gut. Diese Fincas grenzen an das Wasserschutzgebiet Filo de Tallo, welches für die Region von großer Bedeutung ist. Es sind keine Konflikte in diesem Gebiet bekannt und es besteht die Möglichkeit von den Nachbarn weiteres Land zu kaufen. 
 

Leiter der Forstoperation Nestor Ortega

„Die Bäume werden, wenn sie erst einmal ausgewachsen sind, ihre Samen abwerfen, und dann werden neue Pflanzen wachsen. Das passiert in unserer Generation und so wird es über die Jahre hinweg weitergehen.“

Nestor Ortega

Leiter der Forstoperation

Finca Hermenegildo Castro
the-generation-forest-Nationalpark-Wasser-Land-Aufforstungsprojekt-Filo de Tallo-Finca Hermenegildo Castro.

Größe: 170,5 ha
Projektstart:2023
Aufgeforstet: 0 %

Geeignete Baumarten für die Wiederaufforstung:
Dalbergia retusa (Cocobolo)
Tabebuia rosea (Savanneneiche)
Tabebuia impetiginosa (Ipe)
Cedrela odorata (Königszeder)
Dipteryx panamensis (Tonkabohne)
Swietenia macrophylla (Mahagoni)
Miroxylon balsamo (Bálsamo)
Astronium gravioles (Tigerholz)
Centrolobium yavisianum (Amarillp Guayaquil)
Tectona grandis (Teak)

Mehr lesen
Finca Gonzales
the-generation-forest-Nationalpark-Wasser-Land-Aufforstungsprojekt-Filo de Tallo-Finca Gonzales

Größe: 106,3 ha
Projektstart: 2023
Aufgeforstet: 0 % 

Geeignete Baumarten für die Wiederaufforstung:
Dalbergia retusa (Cocobolo)
Tabebuia rosea (Savanneneiche)
Tabebuia impetiginosa (Ipe)
Cedrela odorata (Königszeder)
Dipteryx panamensis (Tonkabohne)
Swietenia macrophylla (Mahagoni)
Miroxylon balsamo (Bálsamo)
Astronium gravioles (Tigerholz)
Centrolobium yavisianum (Amarillp Guayaquil)
Tectona grandis (Teak)

Mehr lesen
  • the-generation-forest-Transparenz-Agua-Fria

    144 Hektar | 3 Fincas

    Agua Fria

    2017 haben wir unser erstes Aufforstungsprojekt in Panama mit dem Namen „La Reina“ gestartet. Wir haben diese Fläche gekauft, um zu zeigen, wie man eine Monokultur in einen Generationenwald umwandeln kann.

    Mehr erfahren

  • the-generation-forest-Transparenz-Claritas

    398,5 Hektar | 7 Fincas

    Claritas

    Das Territorium grenzt an das indigene Gebiet der Guna de Wargandí und bildet Schutzzonen vor Ort und erweitert bestehende Habitate.

    Mehr erfahren

  • the-generation-forest-Transparenz-Lastenia

    194,5 Hektar | 1 Finca

    Lastenia

    Das Gebiet, in dem sich die Finca befindet, war vor 20 Jahren noch mit Wäldern mit Edelholzbäumen bedeckt.

    Mehr erfahren

  • the-generation-forest-Transparenz-Nicanor

    72 Hektar | 2 Fincas

    Nicanor

    Vor einiger Zeit wurden hier Wälder für Weideland abgeholzt. Der Vorbesitzer nutzte eine Fläche als Pferdekoppel.

    Mehr erfahren

01/0X